Wie kann ich helfen?

Mitarbeiten

  • Melde dich als Freiwillige oder Freiwilliger und arbeite ehrenamtlich mit. Wir suchen MithelferInnen für unsere laufenden Tätigkeiten (z.B. Organisation von gemeinsamen Aktivitäten und Ausflügen, Besuche bei Newcomers, …). Gerne kannst du unverbindlich bei unserem nächsten Treffen vorbeischauen. Bitte melde uns per Mail oder Kontaktformular, wenn du kommen möchtest.
  • Aktuell sind wir besonders auf der Suche nach Menschen, die gerne mit jemandem Deutsch üben würden. Zeitliche Vereinbarungen und inhaltliche Schwerpunkte (Widerholung vom Stoff vom Deutschkurs, Konversation, …) können zwischen „SchülerIn“ und „Lehrperson“ vereinbart werden. Du musst keine Ausbildung im Bereich Deutsch mitbringen, Deutsch als Muttersprache genügt. Wir unterstützen dich beim Kennenlernen mit einem Newcomer und können Startmaterial zum Deutschüben bereitstellen.

Spenden

  • Geldspenden Konto bei der Raiffeisen Regionalbank Telfs – Zweigstelle Inzing IBAN: AT23 3633 6000 0770 3457 BIC: RZTIAT22336 Deine Spenden kommen unseren Newcomern zugute. Beispielsweise bezahlen wir damit ein gemeinsames Essen nach einem Ausflug, eine Seilbahnfahrt beim Wandertag oder einen Eintritt (z.B. Alpenzoo). Einzelne Newcomer haben noch keinen positiven Asylbescheid erhalten und dürfen daher kaum arbeiten. Für sie und ihre Kinder ist es finanziell oft nicht einfach. Daher unterstützen wir hier mit Zuschüssen zur Miete, mit der Bezahlung von Deutschkursen oder dem teilweisen Abdecken von Anwaltshonoraren.
  • Sachspenden
    1) Wir suchen gebrauchte Schi mit passenden Schischuhen und Schistöcken für ein Kind mit Körpergröße 150cm und Schuhgröße 36/37.
    2) Andere Kinder würden sich sehr über eine gebrauchte Rodeltasse bzw. Schneetasse freuen.
    Bitte meldet euch bei uns!Falls du schöne Dinge verschenken möchtest (z.B. Möbel, Haushaltsgeräte) kannst du uns gerne kontaktieren. Wir fragen dann bei den Newcomern nach, ob jemand das Angebotene benötigt.

Sonstige Hilfe

  • Wenn du eine Wohnung an geflüchtete Menschen vermieten möchtest, bitte melde dich bei uns.
  • Viel positives kannst du für geflüchtete Menschen im Allgemeinen bewirken, indem du in Freundes- und Verwandtenkreis über das Thema sprichst. Schau nicht weg, wenn Menschen wegen ihrer Herkunft oder Religion abgewertet und ausgegrenzt werden. Vielleicht kannst du auch jemandem, der Angst vor Flüchtlingen hat, in einem freundlichen und wertschätzenden Gespräch eine neue Sichtweise eröffnen.